Stacks Image 4909

Neues zum Tage. Gedankenfutter. Und immer so frisch wie möglich:

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.

Öffnungszeiten im »DenkArt«: Di, Do und Fr von 16 bis 18 Uhr. Sa von 11 bis 13 Uhr.
Kurzfristige Änderungen sind möglich.

Impressionen "Thousand needles later"

Der besondere Dank des „StadtLabors“ gilt Michael Perrech, der die Ausstellung „Thousand needles later“ zusammengetragen und kuratiert hat.

Besten Dank auch an die beiden internationalen Künstler Yusuke Hamamoto (Japan) und Tom Moser (USA), die in Recklinghausen vor Ort waren.

Weiterhin danken wir Ulle Bowski, der uns vertrauensvoll seine Lokalität zur Verfügung gestellt hat.

Es war ein spannender Ausflug in die Welt der Bonsai- und Tattoo-Kunst.


Foto: ©  @classicsbonsai

Foto: ©  @annagphotography

Foto: ©  @annagphotography

Foto: © @annagphotography

Mondrian-Workshop im DenkArt am 14. September

Form- und Farbsprache Mondrians – ein sehr unterhaltsamer, praktisch/theoretischer Workshop. In 3D, gute Gespräche,neue Gestaltungserkenntnisse, schöne Ergebnisse, wenig Teilnehmer.

1000 Nadeln später

In Kooperation mit dem StadtLabor RE e.V freut sich die "Markenbude" am Samstag, den 14.09.2019 den japanische Bonsai-Künstler Yusuke Hamamoto zu Gast zu haben und seine Werke ausszustellen.

Die Bonsais und Tattoo-Zeichnungen des Japaners sowie zahlreiche Zeichnungen, Fotografien und Keramiken 16 weiterer namhafter internationaler Tätowierer und Künstler sind ausschließlich an dem Samstag von 15 – 23 Uhr in der Münsterstr. 13 -15 zu sehen.

Eingeladen wurde Yusuke von seinem Freund Michael Perrech, der sich in Deutschland engagiert mit dem Thema "Bonsai" befasst.

​Der erste Kurs ist schon gelaufen…

… der zweite wirft seine Schatten voraus:

Der Rietveld-Stuhl Steltman wurde im Kurs von Ursula Thielemann im DenkArt mit großer Begeisterung nachgebaut.
Am Samstag den 14. September folgt noch der Zeichenkurs: Flächen- und Formensprache von Piet Mondrian. Einfach bei Ursula Thielemann von ARCHITEKTUR I KUNST I MEDIA-Management (0176 430 33 507) melden.

Bauhaus-Ausstellung voller Highlights

Die sehr gut besuchte Eröffnung von »Wo is Recklinghausen sein Bauhaus?« bot im »DenkArt« und Museum Jerke unterschiedlichste spannende Einblicke: die „Begehung“  eines virtuellen 3D-Bauhaus-Pavillons von A. Schuch – mit Blick nach draußen auf die Besucher, ein erzählter Zeitzeugen-Bericht von J. Burri über ihren Großonkel, der am Bauhaus arbeitete und die Ausstellung mehrerer Original-Exponate – vor allem im Museum Jerke

Öffnungszeiten DenkArt: Di, Do, Fr von 16 – 18 Uhr. Sa 11 – 13 Uhr. Wer hierhin kommt, hat danach freien Eintritt im Museum Jerke.

15. August – Finissage der Ausstellung M e e r M e n s c h e n - mehr Visionen

„Und der singende Seemann Nagelritz schwankt zwischen weitem Meer und großer Sause, als habe er noch mit Hans Albers gesoffen.“
(Kieler Nachrichten)

Geschätzte Interessenten der lokalen und regionalen Kunst, liebe Freunde des StadtLabor-RE e.V.,

zum Ende unserer Ausstellung “MeerMenschen mehr Visionen“ möchten wir uns noch ganz herzlich bei dem Gastkünstler Nagelritz (www.nagelritz.de) und der benachbarten www.galerieplus.org für das tolle Zusammenwirken bedanken.

Ausstellungseröffnung im »DenkArt« – Bauhaus…

Der StadtLabor RE e.V. lädt ein zur Ausstellungseröffnung im »DenkArt« am 18. August 2019 um 14 Uhr. [Besichtigung Museum Jerke 15 – 16 Uhr]

»100 Jahre Bauhaus. Zeugen, Spuren und Verweise in Recklinghausen. Wo is Recklinghausen sein Bauhaus?«

Was bedeutet eigentlich Bauhaus? Kann man dazu noch etwas finden? Und warum ist das überhaupt wichtig? 

Wir haben die Erfahrungen und Erinnerungen der Recklinghäuser zu diesen Fragen gehört, Fotos von Gebäuden oder Gegenständen gesammelt und Gespräche über die Bedeutung und Einfluss von Design- und Kunstkonzepten für unseren Alltag geführt.

Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Museum Jerke – in diesem finden Sie originale Bauhaus Objekte von Mies van der Rohe, Marcel Breuer, Marianne Brandt, Hans Przyrembel, Gerrit Rietveld u.a. Der Besuch der Ausstellung im »DenkArt« berechtigt zum kostenfreien Besuch der Bauhaus-Ausstellung im Museum Jerke.

Ausstellungsdauer: 18. August bis 21. September Öffnungszeiten:
Standort »DenkArt«: Di, Do, Fr 16 – 18 Uhr, Sa 11 – 14 Uhr, Heilige-Geist-Straße 3
Standort Museum Jerke: Fr 14 – 18 Uhr, Sa 11 – 15 Uhr, Johannes-Jansen-Straße 7
Sowie nach Vereinbarung.

Wo is Recklinghausen sein Bauhaus?

Neues Ausstellungsprojekt im DenkArt ab Mitte August:

»Wo is Recklinghausen sein Bauhaus?«
100 Jahre Bauhaus. Zeugen, Spuren und Verweise in Recklinghausen

Mehr Infos:

Beschreibung Ausstellungsprojekt

Dinner im "DenkArt"

Auch ein Abend in besonderer privater Atmosphäre mit Speis & Trank ist im Projektraum "DenkArt" des StadtLabor e.V. möglich.

Buchungen bitte über die Gastronomie 17achtzig (ebenfalls im Wulffschen Haus beheimatet):
02361-9080400
post@17achtzig.de

Foto: 17achtzig

Meer Menschen – Neuzugänge

Unsere Ausstellung wird bid zum 15.8. verlängert und es sind – ganz neu – zwei weitere Exponate zu besichtigen: 

Die Skulptur »Wiedergeburt der Aphrodite« von G. S. Recillas und

das Objekt »Lebenswellen« von Vivian Hackbarth.

Show more posts

Datenschutz
Mitglied werden
Impressum
In Kooperation mit:
Stacks Image 514
Stacks Image 4911