Stacks Image 4909

Neues zum Tage. Gedankenfutter. Und immer so frisch wie möglich:

»subtiles grauen« …

… ist der Titel der Ausstellung von Axel Schuch und Daniela Werth

Kaffeemalerei auf schwingender Transparentfolie, Dancing Clowns und merkwürdige Pilzskulpturen. Malerei, Fotografie und Installation.

Im DenkArt vom 25. Mai bis 22. Juni. Öffnungszeiten: FR · SA · SO 15.00 bis 18.00 Uhr

Die Vernissage findet statt am Samstag, 25. Mai 17.00 Uhr

.

.

Räume, Dimensionen und Illusionen …

… ist das Thema der Ausstellung von Ursula Thieleman und Ursula Zacher, die seit Samstag, 13. April, im DenkArt läuft. Die Besucher sind als Betrachter dazu eingeladen, die Grenzen zwischen Realität und Illusion zu erkunden. In den ausgewählten Kunstwerken wird mit Perspektive, Licht und Raum gespielt, um neue Dimensionen zu schaffen, die den Betrachtenden möglicherweise ein tiefes Verständnis für die Vielschichtigkeit des Raumes vermittelt.

»Räume, Dimensionen und Illusionen« läuft vom 13.4. bis 18.5.2024
.
Öffnungszeiten: Do. / Fr. / Sa. 15 – 18 Uhr. Ort: DenkArt, Heilige -Geist-Str. 3, RE

U. Zacher, U. Speckmann (Rednerin und Vorstandsmitglied), U. Thielemann

»Fortaleza«
Eindrucksvolle Werke

FORTALEZA nennt Steffen Pascal Meister seine Ausstellung. Seine Arbeit zeichnet sich durch ein entschiedenes Farbenspiel in gesetzten Traum-Landschafts-Kompositionen aus. So seine zuletzt entstandenen Gemälde.

Diese sind inspiriert durch eine kürzlich abgeschlossene Reise nach Fortaleza, einer 3-Millionen Metropole in Brasilien. Visuell „Vor-Gedachtes“ als auch „Nach-Empfundenes“ vermischt sich hin zu ausdrucksstarken Bildern.

Am Freitag den 12.04. eröffnete er seine Einzelausstellung in der Galerie im Vestquartier mit 15 kleinen und großen Formaten

Einführende Worte sprach: Becker Schmitz aus Moers

Zu sehen vom 12. April bis 31. Mai in der Galerie im VestQuartier · Sterngasse, Recklinghausen

Geöffnet: Mo – Mi 8 bis 16, Do 8 bis 18 und Fr 8 bis 13 Uhr

Tolle Aktion! …

Das waren die bislang jüngsten Künstler, die im »DenkArt« präsentiert haben. Analoge Fotografie und Dunkelkammerarbeit mit Motiven aus der RE-Innenstadt. Architektur- und Naturmotive als Positiv- und Negativ-SW-Fotos. Der Workshop wurde durch die Kulturverwaltung der Stadt RE durchgeführt. 

Vielen Dank an die „Foto-Bande“. 



»Mensch, Mensch«

Mit einer Vernissage am Freitag 1.3.24 um 17 Uhr startet die Ausstellung »Mensch, Mensch, Ansichten und Einsichten«: Eine Einladung die Welt des menschlichen Bildnis aus neuen Blickwinkeln zu betrachten. Von Julia Eggert (Malerei) und Helmut Berndt (Fotografie)

Eine musikalische Untermalung liefert Udo Homeyer – ebenfalls Mitglied im StadtLabor RE.

»Mensch, Mensch - Ansichten und Einsichten« läuft vom 2.3. bis 6.4.2024
Öffnungszeiten: Do. / Fr. / Sa. 15 – 18 Uhr (Osterfeiertage 29.3. und 30.3. 2024 geschlossen)

Ort: DenkArt, Heilige -Geist-Str. 3, RE

»Lichtvolle Schatten« …

 lautet der Titel einer schwarz-weißen Fotoserie von Axel Schuch aus dem Februar 2023.

Stille und kühle Tage auf Mallorca, einer zu jener Jahreszeit nahezu touristenfreien Insel, waren die Inspiration zu einer Rückbesinnung auf die gestalterische Kraft der Schwarz-Weiss-Fotografie. Die ästhetische Reduktion auf Struktur, Kontrast und Form unterstreicht die den Abbildungen innewohnende Poesie. Alle Aufnahmen entstanden mit einem iPhone 11 pro und wurden – abgesehen von einer leichten digitalen Kupfer-Tonung – nicht nachbearbeitet.

Zu sehen vom 16. Februar bis 28. März in der Galerie im VestQuartier · Sterngasse, Recklinghausen

Geöffnet: Mo – Mi 8 bis 16, Do 8 bis 18 und Fr 8 bis 13 Uhr

Vernissage am 16. Februar um 17 Uhr. Einführende Worte: Wolfgang Sobolewski

eine »Kompensation«

zwischen Skulptur und Tafelbild. Susanne Tepper und Suzy Wölki zeigen Gemeinsamkeit und Unvereinbarkeit ihrer Werke in ihrer Ausstellung »Kompensation«. Zu bewundern und zu diskutieren im DenkArt vom 20. Januar bis 24. Februar. Die Vernissage am 20.1. beginnt um 17 Uhr.

Die Ausstellungszeiten: Do/Fr/Sa 15 bis 18 Uhr.

Die Raunächte …

Der entsprechende Themenabend der Stadtbibliothek (ausgestaltet von Künstlerin Andrea Witte und Volkskundlerin Linda Wilken) endet mit einer Abschlusslesung von Axel Schuch (StadtLabor RE) im stimmungsvollen »Kunst·Stadt·Salat«. Achtzig Besucher freuen sich über die Lesung und zeigen darüber hinaus großes Interesse am Allmende-Gedanken und Urban-Gardening.



Dem Regen getrotzt…

Eine wunderschöne Eröffnung von »Farbenfelder & Hauszeichen« (Marco Blaucza, Axel Schuch) bei sanftem, vorweihnachtlichem Regen. Angereicht mit inspirierenden Rezitationen von Jonas Kiel. Die 24/7-Außenausstellung läuft bis 1. Februar im »Kunst·Stadt·Salat« in RE, Sterngasse

Begehrte Ansichten

Ein volles Haus in der Galerie im VestQuartier. Ute Averkamps Aquarellwerke begeistern die Besucher. 

Ulrike Speckmann (2. Vorsitzende) eröffnet mit erläuternden Worten.


Show more posts

Datenschutz >
Mitglied werden >
Impressum >
In Kooperation mit:
Stacks Image 4955
Social Media:
Stacks Image 4964
Stacks Image 4967
Wir danken für die Unterstützung:
Stacks Image 4975
Stacks Image 5030
Stacks Image 5040
Stacks Image 4983